Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Nachfolgende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Bestellungen von Privatkunden über unseren Internetversandhandel (nachfolgend einheitlich Online-Shop genannt); umfasst sind alle Arten fernmündlicher Bestellungen über den Online-Shop mittels E-Mail, Fax oder Telefon.

2. Vertragspartner, Kundenbetreuung

Der Kaufvertrag kommt zustande mit der saniXTREME GmbH. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unsere Kundenbetreuung für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr telefonisch unter der Rufnummer +49 6731 8999555.

3. Vertragsabschluss

Unser Internetauftritt stellt lediglich einen Verkaufsprospekt dar; durch die Darstellung der Produkte auf den Webseiten fordern wir Sie auf, verbindliche Angebote (Bestellungen) abzugeben. Bei Bestellungen auf elektronischem Wege erfolgt Ihre Angebotsabgabe durch Anklicken des Buttons „Kaufen“ und bezieht sich auf die im Warenkorb enthaltene Ware. Unmittelbar im Anschluss an die Bestellung erhalten Sie eine Übersicht Ihrer Bestellung per E-Mail. Diese Bestellübersicht stellt noch keine verbindliche Annahme dar. Der Kaufvertrag kommt bei den Zahlungsarten “Vorauskasse” und “Lastschrift” erst mit Zusendung einer entsprechend gekennzeichneten Auftragsbestätigung zustande. Dies erfolgt regelmäßig durch Versendung einer entsprechenden E-Mail innerhalb von 5 Tagen. Bei einer Zahlungsart von PayPal kommt der Vertrag bereits mit Ihrer Zahlungsanweisung an PayPal zustande.

4. Versandkosten

Wir liefern ab einem Bestellwert von 49 Euro frei Haus bei Paket-Sendungen. Sie zahlen keine zusätzlichen Versandkosten. Bei einem geringeren Bestellwert fällt ein Versandkostenanteil von 4,90 Euro für Lieferungen nach Deutschland an.

Versandkosten für Paletten-Sendungen werden auf Anfrage individuell mitgeteilt.

5. Bezahlung

Die Bezahlung kann per Vorauskasse, Lastschrift und PayPal (inkl. Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay) erfolgen.

Vorauskasse

Bei Auswahl der Zahlungsart Vorauskasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang. Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihre Kunden- und Auftragsnummer als Verwendungszweck an. Im Fall von Retouren werden wir Ihnen den Gutschriftsbetrag auf Ihr Bankkonto zurückerstatten.

Zahlung per Lastschrift

Die Abbuchung des Kaufpreises von Ihrem Konto erfolgt 7 Tage nach Rechnungsdatum. In Ausnahmefällen kann die Lastschrift aufgrund von Zustellungsverzögerungen vor Erhalt der Ware erfolgen.
Wenn Sie Lastschrift als Zahlart wählen, werden Sie nach Ihrer Bankverbindung gefragt. Mit der Bestätigung Ihrer Bestellung erteilen Sie ein Lastschriftmandat, das zum Einzug des Kaufbetrags ermächtigt. Im Fall von Retouren überweisen wir Ihnen den Gutschriftsbetrag auf Ihr beim Kauf angegebenes Bankkonto.

Zahlung per PayPal

Sie können in unserem Online-Shop über den Zahlungsdienstleister PayPal bezahlen. Nachdem Sie PayPal als Zahlart ausgewählt haben, werden Sie zu PayPal weitergeleitet. Dort können Sie mit Ihrem PayPal-Benutzernamen und Passwort eine Zahlung authentifizieren. Sollten Sie noch über kein PayPal-Konto verfügen, können Sie sich bei PayPal registrieren. Je nach ausgewählter Zahlungsart können Sie auch ohne eine PayPal-Konto Zahlungen per Kreditkarte, Giropay oder Sofortüberweisung leisten. Im Fall von Retouren wird der Betrag wieder per PayPal zurücküberwiesen und bei einem vorhandenen PayPal-Konto diesem gutgeschrieben.

7. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

8. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können.

9. Widerrufsbelehrung

Nachfolgend erhalten Sie eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Versandbestellungen.

Widerrufsbelehrung

Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (-AniHealth-, saniXTREME GmbH, Kaiserstraße 68/70, 55232 Alzey, Telefon: +49 6731 8999555, Fax: +49 6731 8999559, E-Mail: info@anihealth.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es uns zurück. Kopieren Sie hierfür den untenstehenden Text beispielsweise in ein Word-Dokument.)

An

-AniHealth-

saniXTREME GmbH

Kaiserstraße 68/70

55232 Alzey

Fax :      +49 6731 8999559

E-Mail:  info@anihealth.com

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

______________________

(*)Unzutreffendes streichen.

Ende Muster Widerrufsformular

Helfen Sie uns, unnötige Kosten durch Strafporto zu vermeiden und frankieren Sie bitte das Paket ausreichend. Wir behalten uns vor, eventuell anfallendes Strafporto vom Erstattungsbetrag abzuziehen.

10. Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung Widerruf und Rückgabegarantie

Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Sie haben die unmittelbaren Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.

11. Gesetzliche Gewährleistungsrechte

Bei allen Waren aus unserem Shop bestehen gesetzliche Gewährleistungsrechte.

12. Vertragstextspeicherung

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen.

13. Vertragssprache

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

14. Maßgebliches Recht und Gerichtsstand bei kaufmännischen und öffentlich-rechtlichen Kunden

Geltung deutschen Rechts
Für die Geschäftsverbindung zwischen dem Kunden und saniXTREME GmbH gilt deutsches Recht.

Gerichtsstand für Inlandskunden

Ist der Kunde ein Kaufmann und ist die streitige Geschäftsbeziehung dem Betrieb seines Handelsgewerbes zuzurechnen, so kann die saniXTREME GmbH diesen Kunden an dem zuständigen Gericht verklagen; dasselbe gilt für eine juristische Person des öffentlichen Rechts und für öffentlich-rechtliche Sondervermögen.

Gerichtsstand für Auslandskunden

Die Gerichtsstandsvereinbarung gilt auch für Kunden, die im Ausland eine vergleichbare gewerbliche Tätigkeit ausüben, sowie für ausländische Institutionen, die mit inländischen juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder mit einem inländischen öffentlich-rechtlichen Sondervermögen vergleichbar sind.

15. Gutscheine

Kostenpflichtiger übertragbarer Geschenkgutschein

Die im AniHealth Online-Shop erworbenen Geschenkgutscheine können ausschließlich online unter www.anihealth.com eingelöst werden.
Der Gutschein und evtl. Restguthaben sind 3 Jahre ab dem Kauf des Gutscheins gültig.
Der Gutscheinwert muss nicht komplett mit einer Bestellung verbraucht werden. Eventuelle Restguthaben werden gespeichert und können mit erneuter Eingabe des Gutscheincodes bei zukünftigen Bestellungen verwendet werden.
Der Gutschein kann nur vor dem Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.
Der Gutschein darf nur für den Kauf von Waren und nicht für den Kauf von weiteren Gutscheinen verwendet werden.
Das Gutschein-Guthaben kann weder in Bargeld ausgezahlt werden noch wird es verzinst.
Der Gutschein ist übertragbar. Der Verkäufer kann mit befreiender Wirkung an den jeweiligen Inhaber leisten. Dies gilt nicht für Fälle in denen der Verkäufer Kenntnis oder grob fahrlässige Unkenntnis von der Nichtberechtigung, der Geschäftsunfähigkeit oder der fehlenden Vertretungsberechtigung des jeweiligen Inhabers hat.

16. Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSGB

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit.